Suche

Inhalt

Das Tu Was – Projekt an unserer Schule

Seit dem Schuljahr 2009/2010 beteiligen wir uns an diesem Projekt.
„Tu was “ ist die Abkürzung für Technik und Wissenschaft an Schulen.
Die Freie Universität Berlin initiiert dieses Projekt seit einigen Jahren mit dem Ziel, den Sachkunde- und Nawiunterricht an den Grundschulen inhaltlich und organisatorisch zu unterstützen.
Im Angebot sind vielfältige Themen für die Klassen 1 bis 6.
Die Lehrer besuchen nach Auswahl eines Angebotes eine sehr praxisnahe Fortbildung, d.h., sie führen Untersuchungen und Experimente durch, die dann auch die Schüler durchführen werden. Die Kollegen erhalten dann leihweise sorgfältig gepackte Materialkisten, die alle Materialien für die Schulklasse enthalten.
Die Leihgebühr von 100 € pro Kiste und Unterrichtseinheit wurde an unserer Schule vom Förderverein dankenswerterweise übernommen.
Aus dem umfangreichen Angebot von Tu Was haben die Kollegen bisher die Entwicklung von Raupen zu Schmetterlingen beobachtet und das Verhalten von flüssigen und festen Stoffen untersucht (Klasse1/2).
Die Schüler der 3.Klassen bauten zum Thema „Bewegung und Konstruktion “ Fahrzeuge frei und nach Konstruktionsplänen, untersuchten verschiedene Möglichkeiten der Krafteinwirkung auf die Fortbewegung ihrer Fahrzeuge und bewiesen ihren Erfindergeist bei der Entwicklung des Gummimotors.
In Klasse 4 wurden elektrische Stromkreise gebaut und Experimente mit linearen und parallelen Schaltungen durchgeführt.
Bei allen Tätigkeiten wurden nicht nur naturwissenschaftliche Kenntnisse vermittelt, sondern auch die Neugier geweckt, sich mit Phänomenen auseinander zu setzen. Ebenso wurde das Formulieren von Vermutungen, das Begründen von Erkenntnissen oder das Erklären von Vorgängen für die sprachliche Entwicklung der Schüler als sehr positiver Lerneffekt beobachtet. Tu Was wird an unserer Schule weiterhin den Unterricht bereichern.
Karin Block

  
Zum Seitenanfang springen